Seminar Boden- und Grundwasserkontamination

Im Rahmen des Liegenschaftsverkehrs, in der Projektentwicklung, bei Betriebsansiedlungen und Wohnraumschaffung wird stets eine nicht kontaminierte Liegenschaft vorausgesetzt. Fallweise erweist sich das Kaufobjekt jedoch als kontaminiert, sodass die Behörden Sanierungsmaßnahmen, im Besonderen nach Wasserrecht oder Abfallrecht, anzuordnen haben. Für den Käufer/die Käuferin stellt dies ein erhebliches zeitliches und finanzielles Risiko dar. Gesetze und Judikatur haben zu einer Verursacher- und Eigentümerhaftung geführt, die im Einzelfall wirtschaflich ruinöse Ausmaße annehmen kann. Daher ist es besonders wichtig, sich im Kaufvertrag gegen solche Risiken abzusichern. VerkäuferIn und KäuferIn haben hier gegensätzliche Interessen.

Erhalten Sie im Rahmen dieses Seminars einen kompakten Überblick von Experten über dieses komplexe Thema.

Vortrag Dr. Wolfgang Berger: Vertragsgestaltung im Hinblick auf Boden- und Grundwasserkontaminationen

Das vollständige Programm, sowie Informationen zur Anmeldung finden Sie hier!

 

Ort: ARS Seminarzentrum, Schallautzerstraße 2–4, 1010 Wien

Zurück