Kerstin Holzinger

Partnerin

geb. 1983

Dr. iur. (Wirtschaftsuniversität Wien 2009)

Mag. iur. (Universität Wien 2005)

07/2014 - 03/2017
of counsel bei HASLINGER / NAGELE

02/2010 - 07/2014:
Rechtsanwaltsanwärterin bei HASLINGER / NAGELE

11/2006 - 02/2010:
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht der Wirtschaftsuniversität Wien, Abteilung Univ.-Prof. Dr. Michael Holoubek

04/2005 - 02/2006:
Gerichtspraxis BG Hernals, Handelsgericht

Spezialisierung:

  • Verfassungs- und Verwaltungsrecht
  • Vergabe- und Regulierungsrecht

Teams:

Aktuelles:

Verwaltungsstrafverfahren für die Wirtschaft - Augenmaß statt "Strafexzess"

Frauen haben (immer) Recht

Umweltverfahren als ewige Baustelle

Das Recht der Telekommunikation - Zukunftsmusik und gelebter Rechtsalltag

Publikationen (Auswahl):

Gewerbliches Betriebsanlagenrecht (gemeinsam mit Wilhelm Bergthaler) in Bergthaler/Grabenwarter, Musterhandbuch Öffentliches Recht (2013)

Vergaberecht (gemeinsam mit Michael Holoubek und Claudia Fuchs), 3. Auflage, 2012

EMRK und internationale Organisationen − Die Zulässigkeit der Übertragung von Hoheitsrechten aus Sicht der EMRK und ihre Folgen für die konventionsrechtliche Verantwortlichkeit der Mitgliedstaaten (2010)

Besonderheiten der Sektorenvergabe (gemeinsam mit Martin Stempkowski) in Heid/Preslmayr (Hrsg) Handbuch Vergaberecht (2010) 623 

Kommentierung der §§ 2 Z 21, 34, 159, 160, 161, 162 BVergG (gemeinsam mit Michael Holoubek) in Schramm/Aicher/Thienel/Fruhmann (Hrsg) Bundesvergabegesetz 2006 Kommentar, (2009)

Das Verfahren der Gesetzes- und Verordnungsprüfung in Holoubek/Lang, Das verfassungsgerichtliche Verfahren in Steuersachen (2009) 225.

Die Beschwerdelegitimation vor den Verwaltungsgerichten erster Instanz in Holoubek/Lang, Die Schaffung einer Verwaltungsgerichtsbarkeit erster Instanz (2008) 75

Möglichkeiten einer Verankerung der energiepolitischen Zielsetzung „Versorgungssicherheit" im österreichischen Elektrizitätsrecht (mit Pia Abel, Dragana Damjanovic und Michael Holoubek) JRP 2008, 219

Die Vergabe öffentlicher Aufträge als sozialpolitisches Instrument: Zu den rechtlichen Rahmenbedingungen (mit Michael Holoubek und Dragana Damjanovic), in Schneider/Trukeschitz, Quasi-Märkte und Qualität. Die Qualität arbeitsmarktpolitischer und sozialer Dienstleistungen im Kontext öffentlicher Beschaffungspolitik (2007) 33

« zurück